7. Tag des Mathematikunterrichts
an der
Universität des Saarlandes
(UdS)

23. September 2017


6. Jahrestagung des
Deutschen Zentrum für
Lehrerbildung Mathematik
(DZLM)

Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Lehrstuhls für Mathematik und ihre Didaktik und des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) der Universität des Saarlandes (UdS), des Landesinstituts für Pädagogik und Medien (LPM) und des Instituts für Lehrerfort- und - weiterbildung (ILF), sowie des Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM)

Anmeldung - beim DZLM (LPM-Anmeldung erfolgt dann automatisch)

Die Anmeldung zur gesamten Veranstaltung erfolgt durch Anmeldung zu den gewünschten Workshops auf der Internetseite des DZLM. Damit ist für Lehrpersonen im saarländischen Schuldienst automatisch eine Anmeldung beim LPM verbunden, die von den Veranstaltern durchgeführt wird. Eine eigene Anmeldung beim LPM ist also nicht erforderlich. Lehrpersonen im saarländischen Schuldienst erhalten dann ihre Teilnahmebescheinigung vom LPM.

Ort

Die Veranstaltung findet statt an der Universität des Saarlandes in den Gebäuden E 2 4 und E 2 5 (FR Mathematik).

Zeitplan

9:00

Registrierung (der DZLM-Tagungsteilnehmenden)
Begrüßungskaffee

Gebäude E2 4, Foyer

9:45

Begrüßung
Prof. Dr. Anselm Lambert | Tagungsleitung, UdS
Ulrich Commerçon | Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes
Prof. Dr. Jürg Kramer | Direktor des DZLM

Gebäude E2 5, Hörsaal I

10:15

Hauptvortrag
Prof. Dr. Bärbel Barzel (Universität Duisburg-Essen)
Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp (Universität Potsdam)

Digitale Werkzeuge im Mathematikunterricht:
Gestern – Heute – Morgen

Gebäude E2 5, Hörsaal I

11:15 Kurze Pause für Raumwechsel
11:30

Workshops am Vormittag (6 Parallelsektionen)
für Lehrerinnen und Lehrer sowie
für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

13:00

Mittagspause

Gebäude E2 4, Foyer

14:00 Workshops am Nachmittag (6 Parallelsektionen)
für Lehrerinnen und Lehrer sowie
für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
15:30

Kaffeepause

Gebäude E2 4, Foyer

15:45

"Abschiedsgeschenk"

Jonglage - Mathematische Theorie und Fallbeispiele
Dr. Klaus Schindler

Gebäude E2 5, Hörsaal I

16:15

Schlusswort

Gebäude E2 5, Hörsaal I

Programm

Begrüßung und Grußworte (9:45 Uhr)

Prof. Dr. Anselm Lambert | Tagungsleitung, Universität des Saarlandes
Ulrich Commerçon | Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes
Prof. Dr. Jürg Kramer | Direktor des DZLM

Hauptvortrag (10:15 Uhr)

Digitale Werkzeuge im Mathematikunterricht: Gestern – Heute – Morgen

Prof. Dr. Bärbel Barzel (Universität Duisburg-Essen) und Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp (Universität Potsdam) werden aktuelle und zukünftige Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Werkzeuge im Mathematikunterricht vorstellen.

Workshops (11:30 Uhr - 13:00 Uhr bzw. 14:00 Uhr - 15:30 Uhr)

Workshops 11:30 Uhr - 13:00 Uhr

Primarstufe

Sekundarstufe

WS 01 Sieben Leitideen zur Adaption von Aufgaben

Christoph Selter

Gebäude E2 5, Seminarraum 3 (U.11)

WS 05 Leitidee Messen - Problemlösen mit dem Geobrett

Anselm Lambert

Gebäude E2 5, Zeichensaal (U.39)

WS 02 Gemeinsames Lernen im Mathematikunterricht – Lernangebote für inklusive Settings
Petra Scherer

Gebäude E2 5, Seminarraum 4 (U.16)

WS 06 Produktives Üben

Lars Holzäpfel

Gebäude E2 4, Seminarraum 6 (217)


WS 07 Verständnisorientierter Einstieg in das Hypothesentesten

Rolf Biehler, Birgit Griese, Ralf Nieszporek

Gebäude E2 4, Hörsaal IV (115)


WS 08 Differenzierung und Individualisierung

Gerd Lanser

E2 4, Seminarraum 10 (316)


Workshops 14:00 Uhr  –  15:30 Uhr

Primarstufe

Sekundarstufe

WS 11 Digital unterstützte Lehr- Lernumgebungen am Bsp. Raum und Form

Katja Eilerts, Tobias Huhmann, Bernd Wollring

Gebäude E2 5, Seminarraum 3 (U.11)

WS 15 Einsatz digitaler Werkzeuge im Mathematikunterricht der Sek I

Bärbel Barzel

Gebäude E2 5, Zeichensaal (U.39)

WS 12 Stochastik (schon) in der (Grund)Schule – Was und wie?

Elke Binner

Gebäude E2 5, Seminarraum 4 (U.16)


WS 16 Fortbildungen gestalten zur Sprachbildung im Mathematikunterricht der Sek I – Ansätze und Materialien

Udo Kietzmann

Gebäude E2 4, Seminarraum 6 (217)

WS 17 Verständnisorientierter Einstieg in das Hypothesentesten

Rolf Biehler, Birgit Griese, Ralf Nieszporek

Gebäude E2 4, Hörsaal IV (115)

WS 18 Differenzierung und Individualisierung

Gerd Lanser

E2 4, Seminarraum 10 (316)

Stand 20.06.2017