8. Tag des Mathematikunterrichts an der Universität des Saarlandes (UdS)

19. September 2018

Schirmherrschaft: Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes






Der Tag des Mathematikunterrichts ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Lehrstuhls für Mathematik und ihre Didaktik und des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) der Universität des Saarlandes (UdS), des Landesinstituts für Pädagogik und Medien (LPM) und des Instituts für Lehrerfort- und - weiterbildung (ILF).

Das diesjährige Thema lautet

Mathe und Beruf.

Ziel des Tages ist ein konstruktiver und fruchtbarer Austausch zwischen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen über Mathematikunterricht, bei dem beide Seiten jeweils von den Stärken der anderen Seite profitieren. So hat etwa die Kompetenz- und Lernprozessorientierung bereits eine längere Tradition in allgemeinbildenden Schulen, wohingegen in berufsbildenden Schule eine größere Breite von geeigneten Anwendungsbeispielen von Mathematik zu finden ist. Entsprechend sind die Inhalte der Vorträge und Workshops ausgewählt.

Den Hauptvortrag über erfolgreiche Visualisierungen im Mathematikunterricht hält Jun.-Prof.in Anika Dreher, die an der PH Freburg das Forschungsprojekt VisDeM (Visualisierungen im Deutsch- und Mathematikunterricht) koordiniert.

Danach werden zwei parallele Vorträge angeboten - zu Raumgeometrie an der Schnittstelle Hauptschulabschluss-Beruf sowie zu Finanz- und Wirtschaftsmathematik im Mathematikunterricht.

Nachmittags wird der Austausch vertieft in zahlreichen Workshops für den Mathematikunterricht in den Sekundarstufen von allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt beim LPM. Näheres folgt.

Ort

Die Veranstaltung findet statt an der Universität des Saarlandes in den Gebäuden E 2 4 und E 2 5 (FR Mathematik).

Zeitplan

8:45

Willkommenskaffee

Gebäude E2 4, Foyer

9:15

Begrüßung
Prof. Dr. Anselm Lambert | UdS
Christine Streichert-Clivot | Staatssekretärin für Bildung und Kultur des Saarlandes

Gebäude E2 5, Hörsaal I

9:30

Hauptvortrag
Jun.-Prof. Dr. Annika Dreher (PH Freiburg)

Vom Nutzen von Visualisierungen
– konkrete Beispiele und empirische Befunde aus dem Projekt VisDeM

Gebäude E2 5, Hörsaal I

10:30

Kaffeepause

Gebäude E2 4, Foyer

11:00

Vortrag
Dr. Jens Dennhard (PH Heidelberg) 

Finanz- und Wirtschaftsmathematik im Mathematikunterricht

Gebäude E2 5, Hörsaal I

bzw.

Vortrag
Katharina Gaab (TGSBBZ Saarlouis, UdS)

Geometrie am Übergang vom HSA in den Beruf

Gebäude E2 5, Hörsaal III

11:45

Mittagspause

Gebäude E2 4, Foyer

13:00

Workshops am Nachmittag (in Parallelsektionen)

Visualisierungen nutzen, Raumgeometrie, Finanzmathematik im MU, Zinsrechnung - in der Schule und im wirklichen Leben, Erklärvideos, Lernumgebungen

14:15

Kaffeepause

Gebäude E2 4, Foyer

14:45

Workshops am Nachmittag (in Parallelsektionen)

Visualisierungen nutzen, Raumgeometrie, Wirtschaftsmathematik im MU, Der innovatove Kugeltank des Porsche Bergspyder 909, Hypothesentests, Alternative Prüfungsformate
16:00

Ende der Veranstaltung

Stand: 3. Juli 2018